• Komfort und Qualität

    In einem Land wie Dänemark, wo die Winter kalt und nass sind, legen wir seit jeher besonderen Wert auf unsere verschiedenen Ausführungen an Winterhandschuhen. Die Priorität eines jeden Modells liegt darauf, dir selbst unter widrigsten Witterungsbedingungen höchsten Komfort für deine Hände zu bieten.

  • Perfekter Sitz

    Verhindere kalte und taube Finger Unser Sortiment an Radhandschuhen für den Winter lässt keine Wünsche offen, so dass du dein Training genießen kannst, ganz egal, wie schlecht das Wetter ist.

Bleib’ warm und trocken mit unseren GripGrab Winter-Radhandschuhen

Winter-Radhandschuhe sind unerlässlich, wenn das Quecksilber fällt und das Wetter Regen, Hagel, Schnee und Matsch für dich bereithält! Wirklich gute Radhandschuhe sollten deshalb sowohl wind- und wasserdicht als auch wärmend und atmungsaktiv sein, um deine Zeit auf dem Bike so angenehm wie möglich zu machen. Unsere Winterhandschuh Varianten bieten dir eine große Auswahl an Modellen, die alle diese Eigenschaften innehaben – abgestimmt auf deine Ansprüche.

Um in der großen Auswahl an GripGrab Winter Radhandschuhen zurecht zu finden, geben wir dir hier eine kleine Hilfestellung. Zum Crossen und Mountainbiken an kalten Tagen braucht man einen Handschuh, der warm hält, ohne dabei zu dick zu sein, weil die generell höhere Belastung beim Cross und MTB ohnehin schon für viel körpereigene Wärme sorgt. Gleichzeitig sollte der Handschuh natürlich vor Ästen und ähnlichem schützen und optimalen Grip am Lenker bieten. Diesen Anforderungen wird der Raptor gerecht. Mit 4 mm DoctorGel Polsterung hält er zudem ordentlich Komfort bereit. Wenn du für wärmeres Wetter einen Radhandschuh zum Crossen und Mountainbiken benötigst, wirst du beispielsweise beim Racing oder dem SuperGel XC in unserem Sortiment der Vollfingerhandschuhe fündig. Unser Ein-für-Alles Handschuh fürs Radfahren im Winter ist der Windster. Wind- und wasserdicht, atmungsaktiv, ein Frotteeinsatz am Daumen und 4 mm DoctorGel Polsterung gegen taube und müde Hände machen ihn zum idealen Winterhandschuh für alle Situationen. Sollte dir der Windster an extrem kalten Tagen nicht warm genug sein, kannst du ihn einfach mit dem Insulator, einem dünnen Innenhandschuh, kombinieren. Der Insulator empfiehlt sich hervorragend für milde Temperaturen, wenn du dein Training startest, bis dir warm genug ist. Durch sein dünnes und leichtes Material kannst du ihn schnell platzsparend im Trikot verstauen. Für die Übergangszeit brauchst du einen Radhandschuh, der komfortabel und warm zugleich ist. Wenn du mit deinem Rennrad, Crosser oder Mountainbike im Training unterwegs bist, beschert dir der Hurricane an frischen Frühlings- und Herbsttagen angenehme Wärme und Schutz vor Wind und Wetter. Der Hurricane ist im Prinzip eine etwas dünnere Version des Windsters. Wenn dich der Winter mit voller Härte erwischt, sind der Polaris oder gar der Nordic mit seiner 3-Finger-Konstruktion die beste Wahl fürs Radfahren im Winter. Beide Handschuhe sind wind- und wasserdicht, ausgestattet mit 4 mm DoctorGel Polsterung und die Winter Radhandschuhe für alle, die sich nicht vom Wetter einschüchtern lassen. Bist du schonmal über scheinbar endlose Stunden durch den Regen gefahren, mit eiskalten Fingern, und wolltest einfach nur nach Hause? Beim nächsten Training ziehst du den Neoprene Radhandschuh an. Wenn einer das Wasser von dir fernhält, dann der Neoprene mit 3 mm dickem Neopren. Kalte Finger im Regen sind damit Geschichte! Wie bei unseren Allround Überschuhen haben wir genauso bei unseren Winter Radhandschuhen noch ein Modell auf Lager für Pendler und Allwetter-Fahrer. Nutze die erprobte GripGrab Funktionalität und Qualität auf deinem Weg zur Arbeit oder in die Stadt mit dem stylischen Urban Softshell.